An der Brennerstraße nördlich von Brixen befindet sich das bischöfliche Seminar Vinzentinum mit der angeschlossenen großen Kirche, 1876/78 erbaut. Die überreichen Wandgemälde, Szenen aus dem Heilsleben in feinem Nazarenerstil von A. v. Felsburg, sowie die Gemälde über den Parzival-Zyklus von E. u. A. v. Wörndle im Theatersaal gehören zu den wichtigsten Werken der Südtiroler Romantik.

b_300_199_16777215_00_images_Kirchen__Herz-Jesu-Kirche_des_Vinzentinums.jpg b_300_199_16777215_00_images_Kirchen__Herz-Jesu-Kirche_des_Vinzentinums_1.jpg