Die Firmvorbereitung in Brixen beschreitet neue Wege:


Details
unter: https://firmungbrixen.wordpress.com/

Überblick:


Wenn du dich firmen lassen willst, hast du 3 Möglichkeiten:

Firmvorbereitung in der ersten Mittelschule

A) in einer Gruppe
B) in Einzelbetreuung oder im 2er Team

Firmvorbereitung mit 18
C) Firmung mit 18

 

Weg A+B:

Pflichtprogramm:
A) Gruppe: 4 Themenstunden
B) Einzelbetreuung: 2 Themenstunden

Vorstellungsgottesdienst
Versöhungsfeier
Patennachmittag
2 Eltern+Patenabende
Elternteams

Wahlmodule:
A) Gruppe – 8 Wahlmodule/Punkte
B) Einzel – 10 Wahlmodule/ Punkte

aus den Bereichen:
Liturgie & Gebet
Pfarre&Soziales
Gemeinschaft&Kreatives

Weg C:

Informationsabend für Eltern/Paten/Kandidaten
Sobald die Diözese weitere Entscheidungen getroffen hat.
Inzwischen gibt es eine Interessentenliste.

 

 

Eltern

 1. Eltern- und Patenabend (A+B)
Anmeldung mitbringen:
Die Anmeldung ist erst gültig, wenn sie den ganzen Anmeldebogen ausgefüllt haben. Ob Sie Weg A oder B wählen können Sie auch noch am Abend ankreuzen.
Organisatorisches:
Legen Sie der Anmeldung 10 Euro als Unkostenbeitrag bei. Wenn ihr Kind nicht in Brixen Stadt oder Milland getauft wurde, besorgen Sie unverzüglich einen Taufschein.
Unterschreiben Sie die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Fotos von ihrem Kind im Schaukasten, Pfarrbrief und Homepage.
Mitarbeit in Elternteams
Aus Gründen der Organisation und auch der gerechten Verteilung der anfallenden Arbeiten, bitten wir Sie, sich für eines der Elternteams (siehe Rückseite) anzumelden.
Es kann frei gewählt werden (je nach Neigung und zeitlichen Möglichkeiten) in welchem Team man mithilft.
Am Ende des Elternabends treffen sich die Teams, tauschen ihre Telefonnummern aus.

Zeit der Firmvorbereitung
Pflichtmodule
Erinnern Sie ihr Kind immer wieder an die Pflichtmodule, damit alle Teile auch besucht werden. Wenn der Firmkandidat wegen wichtigen Gründen verhindert ist, muss er die gefehlten Einheiten nach Rücksprache mit dem Seelsorgeteam nachholen.
Wahlmodule
Unterstützen Sie ihr Kind bei der Auswahl der Module.
Manche Module benötigen eine Anmeldung, daher schauen sie immer wieder nach den Terminen, damit sie gewünschte Module nicht verpassen.

2. Eltern- und Patenabend (A+B)
Hier sind speziell auch die Paten eingeladen zu kommen. Neben organisatorischem zur Firmung, wird hier auch der Ablauf der Firmung besprochen.
Information zum Patendienst:
Firmpate/patin muss: 16 Jahre, getauft, gefirmt, katholisch praktizierend sein. Es darf nur 1 Person Firmpate sein. Eltern sind vom Patenamt ausgeschlossen.