Aufgabe des Pfarrgemeinderates / Compiti del Consiglio Pastorale Parrocchiale

 

Aufgabe des Pfarrgemeinderates ist es, die Situation der Seelsorge in der Pfarrei zu erheben, sie im Licht des Evangeliums zu beurteilen, seelsorgliche Initiativen zu entwickeln und – unter Berücksichtigung der Leitlinien der Pastoral und der Jahresthemen der Diözese – pastorale Schwerpunkte zu setzen. Zusammen mit dem Pfarrer versucht der Pfarrgemeinderat den Auftrag und Sendung der Kirche in der konkreten Pfarrgemeinde zu verwirklichen.
È compito del Consiglio pastorale parrocchiale: cogliere la situazione pastorale della parrocchia per valutarla alla luce del Vangelo; promuovere iniziative in ottemperanza agli Orientamenti pastorali e ai programmi annuali della Diocesi; fissare alcune priorità pastorali negli ambiti dell’annuncio, della liturgia e della carità. In collaborazione con il parroco esso si impegna affinché il mandato e la missione della Chiesa trovino concreta attuazione nella comunità parrocchiale.

Dies geschieht vor allem / Ciò accade soprattutto:

  • in der Sorge, dass möglichst viele am kirchlichen Leben mitwirken und eingebunden werden, indem Einzelne, Gruppen, Vereine und Verbände eingeladen und ermutigt werden, sich mit ihren Fähigkeiten und Erfahrungen einzubringen;

Nel promuovere  la collaborazione di molti nella vita della parrocchia, incoraggiare singoli, gruppi e associazioni, perché mettano al servizio della comunità le loro specifiche capacità ed esperienze;

  • in der Planung und Umsetzung der seelsorglichen Initiativen und Programme, die auf Pfarreiebene, im Dekanat und in der Diözese vereinbart werden;

Programma re e tradurre in atto iniziative pastorali, da raccordare e armonizzare nella parrocchia, nell’unità pastorale, nel decanato e nella diocesi;

  • im Bemühen um die Gewinnung sowie um die Aus- und Weiterbildung von pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern;

Nell’impegno a individuare collaboratrici e collaboratori nella pastorale e nel curare la loro formazione e aggiornamento.

  • im Bemühen um einen regen Austausch und eine enge Zusammenarbeit mit den kirchlichen und weltlichen Vereinen und Verbänden;

Nel promuovere un intenso scambio e una maggiore collaborazione con i gruppi e le associazioni ecclesiali e civili.

  • in der Stellungnahme zu gesellschaftspolitischen Fragen, vor allem, wenn sie die Würde der Menschen betreffen;

Nel prendere posizione su problemi socio-politici, specialmente se riguardano la dignità e i diritti dell’uomo.

Der Pfarrgemeinderat trifft sich sechs bis achtmal im Jahr zu Sitzungen und bleibt fünf Jahre im Amt.

Il Consiglio Parrocchiale si riunisce dalle sei alle 8 volte l’anno e rimane in carica 5 anni.