Die Marianische Männerkongregation wurde im Jahre 1891 vom damaligen Fürstbischof Simon Aichner ins Leben gerufen. Die ca. 100 Mitglieder pflegen die Marienverehrung und bemühen sich, ihr Leben vom Evangelium her zu gestalten, auch in der tätigen Nächstenliebe.

An den Marienfesten und am Fest des heiligen Josef beteiligen sie sich an der Gestaltung der Gottesdienste in der Pfarrkirche. Sie nehmen an den Prozessionen teil und feiern dreimal im Jahr zusammen mit ihrem Präses Dekan Albert Pixner einen Gottesdienst in der Kirche zum Heiligen Geist am Hartmannsheim.

Anton Mahlknecht