Liebe Pfarrgemeinde!

„Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr! Herr!, wird in das Himmelreich kommen, sondern nur, wer den Willen meines Vaters im Himmel erfüllt. Wer diese meine Worte hört und danach handelt, ist wie ein kluger Mann, der sein Haus auf Fels baute“ (Mt 7,21-23).

Der Herr spricht zu uns über unsere Grundlage, die Grundlage unseres christlichen Lebens. Unser Haus, d.h. unser Leben, sollten wir auf dem Fels errichten, der Christus ist. Im seinen Worten spielt Jesus auch auf jene an, die glauben, ihr Leben einzig nur auf Worten aufbauen zu können. Nicht jeder, der sagt: Herr, Herr kommt in das Reich des Himmels.

Man könnte manchmal die Christen in zwei Kategorien unterscheiden, sagte einmal Papst Franziskus. Die ersten: die „Wort-Christen“, also jene die sich darauf beschränken zu wiederholen: Herr, Herr. Die zweiten, die „Fels-Christen“ sind die Christen des Handelns, der Tat. Christen, die Freunde Jesus sind, Freunde der Armen, Freunde der „Verlorenen“. Auf dem Fels unser Leben aufzubauen: auf der Freundschaft mit Jesus unseren Lebensweg zu gehen. Das wünsche ich Euch in dieser  Adventzeit.

 

Corneliu Berea, Kooperator