Dank und Verabschiedung: Eucharistiefeier am Sonntag, 26.Juni um 9.00 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche

b_250_0_16777215_00_images_Kreuzschwestern.PNG

„Kreuzschwestern“ unter diesem Namen sind die „ Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz“ in unserer Stadt Brixen, aber auch in den anderen Niederlassungen in Bozen, Meran und Bruneck bekannt. In der tiefen Verbundenheit mit Christus, dem Gekreuzigten und Auferstandenen, verstehen und tun die Ordensfrauen ihren Dienst. Gegründet wurde die Schwesterngemeinschaft vom Schweizer Kapuziner und Sozialapostel aus dem Münstertal P. Theodosius  Florentini. Er war überzeugt vom Gedanken „ Was Bedürfnis der Zeit, ist Gottes Wille. „Nach seinem plötzlichen Tod 1865 wurde Schwester Maria Theresia Scherer erste Generaloberin; Papst Johannes Paul II hat sie am 29. Oktober 1995 seliggesprochen.

Wir sind in Brixen den Kreuzschwestern zu großem Dank verpflichtet, denn viel Gutes haben sie für die Menschen getan: im Krankenhaus, im Sanatorium und seit 1992 in unserer Pfarrgemeinde. Unzählige kranke und ältere Menschen haben sie besucht und ihnen die Kommunion gebracht, einsame Menschen, von denen sie erfahren haben, haben sie aufgesucht. Ein gutes Wort von ihnen auf dem Weg hat vielen gut getan.
Das Morgenlob mit der Hausgemeinschaft um 6:30 in der Hauskapelle, die Besinnungsstunden, die eucharistische Anbetung mit den Senioren an den Herz-Jesu-Freitagen und der Schmuck für die Kapelle zählten u.a. mit zu ihren Diensten, aber auch als Kommunionhelferinnen und Lektorinnen, Vorbeterinnen beim Rosenkranz haben wir die Schwestern erlebt.
In Absprache mit der Provinzoberin Sr. Hildegard in Besozzo (VA) werden die Schwestern -altersbedingt und weil jüngere Schwestern fehlen- nun nach Meran in der Marienherberge in ihre Gemeinschaft übersiedeln. Mögen sie erfahren, was in den Ordenskonstitutionen steht: “Betagte und kranke Schwestern sind ein Segen für unsere Gemeinschaft. Wir wenden ihnen dankbare Liebe zu und stehen ihnen bei.“
Für  den  treuen  Dienst der Kreuzschwestern danken wir in der
Eucharistiefeier am Sonntag, 26.Juni um 9.00 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche und verabschieden uns von den drei Kreuzschwestern:
Sr. Roswitha, Sr. Luisa und Sr. Gottfrieda.                       
Für die Pfarrgemeinde Brixen mit dem PGR
Albert Pixner, Dekan